Observatorien

Panorama-Rundblick von VTT Kuppel (Martin Federspiel)
GREGOR (links) und VTT (rechts) mit offener Kuppel.
Teide-Observatorium unten rechts. Links oben im Bild der Pico del Teide. Die beiden Berge von La Palma sind oben rechts zu sehen.
Teide-Observatorium.

Die Kanaren sind ein herausragender Standort für den Betrieb von astrophysikalischen Forschungseinrichtungen. Aufgrund günstiger klimatischer Bedingungen und geringer Luftunruhe sind hier Beobachtungen von besonders hoher Qualität möglich. Das Leibniz-Institut für Sonnenphysik und seine Partnerinstitute betreiben deshalb seit 1972 dort verschiedene Teleskope. 1989 ging das Vakuum-Turm-Teleskop VTT (im obigen Titelbild rechts) in Betrieb. Im Jahr 2013 nahm das leistungsfähigere Sonnenteleskop  "GREGOR" (links daneben) seine wissenschaftlichen Beobachtungen auf.

 

Für Fragen zu den Teleskopen: OT-Leiter KIS Tenerife Observatory Dr. T. Berkefeld

 

OTTM 2021

Das OTTM 2021 wird am 12. Februar ab 9 Uhr ganztägig als Zoom-Meeting stattfinden.
Die Vortragsliste / Tagesordnung wird nächste Woche an dieser Stelle veröffentlicht.
Anmeldung (sofern noch nicht geschehen) bitte per Email an berke@leibniz-kis.de Der Zoom-Link wird am Donnerstag, 11.2., per Email verschickt.