Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik

Das KIS betreibt Grundlagenforschung in der Astronomie und Astrophysik mit besonderem Schwerpunkt in der Sonnenphysik und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir betreiben federführend die Sonnenteleskope im Observatorio del Teide auf Teneriffa, sowie das alte Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg. Ebenso bieten wir Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs aus.

Bild des Monats

Das Bild zeigt das Messier Objekt Nummer 51, auch bekannt als Strudelgalaxie (NGC 5194). Es wurde am 25. Juni mit Hilfe des 14" Maksutov-Cassegrain-Teleskops (14'' entsprechen einer Öffnung von 35cm) auf dem Schauinsland aufgenommen. Diese Galaxie hat einen geschätzten Durchmesser von circa 50.000 Lichtjahren und liegt im Sternbild Jagdhunde. Sie ist eine Spiralgalaxie und ist bekannt für ihre kürzliche Begegnung mit der Zwerggalaxie NGC 5195 in der oberen Bildmitte. Die Begegnung hat vor etwa 500 Millionen Jahren stattgefunden und ist wahrscheinlich verantwortlich für die ausgeprägten Spiralarme. 

Für das hier gezeigte Bild wurden zwei spezielle Techniken verwendet: Das Bild ist eine Kombination von vier Aufnahmen, drei mit verschiedenen Farbfiltern (RGB, rot - grün - blau) und eine Weißlichtaufnahme ohne Filter. Jedes Bild hatte eine Belichtungszeit von 5 Minuten. Diese vier Bilder wurden zu einem Farbbild zusammengesetzt. Das Weißlichtbild, auch bekannt als das "Luminance" Bild (L), dient dabei als Verstärkungsfaktor, um den Kontrast zu verbessern. Das resultierende Bild ist ein LRGB-Komposit. Diese Technik hilft bei der Aufnahme von Farbbildern von lichtschwachen Objekten.

Die zweite Technik ist das Auto-Guiding, ein bekanntes Verfahren in der Astronomie. Dabei wird ein zweites Teleskop an das Hauptteleskop montiert. Dieses nimmt während der Beobachtung Bilder eines Sterns auf und sendet diese an eine Software. Diese Steuerungsoftware benutzt diese Bilder, um potentielle Drifts der Teleskopmontierung zu messen und während der Beobachtung zu korrigieren. Dabei sendet sie direkt die Steuersignale an die Montierung, die diese umsetzt und die richtige Position behält. Mit Hilfe dieser Technik sind mehrminütige Aufnahmen selbst mit langen Brennweiten möglich....

Weiterlesen

Neuigkeiten

Wir trauern um Dr. Ulrich Grossmann-Doerth, der im April 2015 von uns gegangen ist.

Weiterlesen

Neuste ChroTel Sonnenbilder